Heros liberifer - ein übersehenes diagnostisches Merkmal

Moderator: Jacundeus

Peter Dittrich
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:48

Heros liberifer - ein übersehenes diagnostisches Merkmal

Beitragvon Peter Dittrich » Do 22. Sep 2016, 13:03

Der 2015 von Staeck & Schindler maulbrütende Augenfleckbuntbarsch Heros liberifer, der seit über 20 Jahren als Heros severus bezeichnet wurde, lässt sich durch eine Kombination verschiedener Merkmale von anderen und zum Teil auch syntop vorkommende Arten abgrenzen. Als da wären: Horizontal verlaufende Reihen aus roten Punkten auf den unteren Flanken, einen deutlichen Caudalfleck (haben andere auch), oder eben schmalere Lippen...! Allerdings haben die Autoren das meiner Meinung nach einzige echte diagnostische Merkmal dieser Art schlicht übersehen. Mal abgesehen vom Brutpflege Verhalten das man als diagnostisches Merkmal angibt, das diese Art tatsächlich von allen anderen Arten unterscheidet, zeigt diese Art um die Augen herum zwei deutliche schwarze Flecken. Je nach Erregungszustand können diese blasser oder auch kontrastreicher ausfallen. Keine andere bekannte Art oder auch Lokalformen bekannter Arten zeigt diese Flecken! Also meiner Meinung nach ein echtes diagnostisches Merkmal. Ich habe zu diesem Problem einen kurzen Aufsatz in den DCG Informationen Juni 2016 publiziert.
kopf_PD (Small).png
kopf_PD (Small).png (209.62 KiB) 1084 mal betrachtet
Flecken_um_Auge_uebersehen_PD (Small).jpg
Flecken_um_Auge_uebersehen_PD (Small).jpg (51.85 KiB) 1084 mal betrachtet
1 (Small).png
1 (Small).png (271.85 KiB) 1084 mal betrachtet
Das Leben ist zu kurz um ein langes Gesicht zu machen...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast